Europäischer Kulturweg – Mainhölle und Bildermeer 10,7 km – mittel

Wanderung über die Höhen am Wannenberg.

Vom Wanderparkplatz „Stutz“ oberhalb von Bürgstadt führt der Europäische Kulturweg über zwei Schleifen von 3 km und 10 km Länge durch die Bürgstadter Kulturlandschaft.

Folgen Sie dem Zeichen gelbes L auf braunem Grund. Der kürzere Spaziergang (ca. 3 km) führt Sie talwärts nach Bürgstadt zum Rathaus, der alten Pfarrkirche und zur besonders sehenswerten Martinskapelle mit einer einzigarten Innenbemalung und wieder hinauf zum Wanderparkplatz „Stutz“. Von dort haben Sie einen herrlichen Blick auf Bürgstadt und das Maintal.

Bei der längeren Strecke von ca. 10 km führt der Weg ab dem Wanderparkplatz „Stutz“ weiter bergauf und umrundet den Wannenberg. Nach Norden wandernd treffen Sie zunächst auf die Stutzkapelle. Der markierte Pfad leitet den Wanderer weiter zu den Steinbrüchen, wo im Mittelalter lange Sandsteinsäulen, sogenannte Heunesteine, gebrochen wurden und zu einem archäologisch rekonstruierten Tor eines Ringwalls aus der Urnenfelderzeit (1200 – 700 v. Chr.). Bei Ausgrabungen am Ringwall wurden Funde bereits aus der Jungsteinzeit entdeckt (ca. 3000 v. Chr.).

Auf dem Rückweg kommen Sie an der infolge des 30-jährigen Krieges nicht fertiggestellten Centgrafenkapelle vorbei, bevor Sie durch die Bürgstadter Weinlagen „Centgrafenberg“ wieder den Wanderparkplatz erreichen bzw. zurück nach Bürgstadt gelangen.

Mehrere grandiose Aussichtspunkte auf Maintal, Erftal und die umliegenden Höhen des Odenwaldes bereichern den Weg.

Familien können den Waldlehr- und Erlebnispfad (2 km) ab dem Wanderparkplatz „Stutz“ entdecken. Entlang des Pfades (kinderwagenfreundlich) gibt es viele Aktivitäten und Aktionen, die jede Menge Spaß machen.

Strecken-Info:
  • Länge:
  • Höhenmeter:
  • Dauer:
  • Start:
  • 10,7 km
  • 371 m
  • 4:00 h
  • Wanderparkplatz „Stutz“
Tipp:

Museum Bürgstadt mit Weinbauausstellung
Tel. 09371-97380

Martinskapelle mit ihrer berühmten Ausmalung.
Der Schlüssel für Besichtigungen kann bei der Gärtnerei Kling direkt nebenan oder in der Churfrankenvinothek ausgeliehen werden.
Tel. 09371-97380
www.miltenberg.info

Bildungs- und Jugendwanderweg Bürgstadt
Ein Bildungs- und Jugendwanderweg (10 km) bietet ebenfalls ab Parkplatz „Stutz“ ganz besondere Erfahrungen und Entdeckungen. Neben den dargestellten historischen Stätten und den einmaligen Aussichtspunkten können auf einem Teilstück des Qualitätswanderweges Nibelungensteig Sandsteinskulpturen mit Info-Tafeln zur Nibelungensage bewundert werden.
Auch passives und aktives Geocaching sind erlebbar. Der Jugendwanderweg ist mit „Jw“ gekennzeichnet.
www.owk-miltenberg.de

Gut zu Wissen

Parken: Direkt am Wanderparkplatz „Stutz“ oder an der Radstation am Main

Einkehr- und Übernachtungstipp:
Adler Landhotel ****
Hotelzimmer mit Balkon im Grünen, Slow Food, idyll. Gartenwirtschaft
Tel. 09371-97880
www.adler-buergstadt.de

Hotel Weinhaus Stern
Wohlfühlzimmer, romantischer Weingarten, regionale Küche
Tel. 09371-40350
www.hotel-weinhaus-stern.de