Auszeichnung

Nach Miltenberg im März wurden Bürgstadt und Klingenberg am Main am Freitag, 11. Mai 2018 von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber als bayerische Genussorte in Bayern ausgezeichnet. Die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Residenz in Würzburg war der würdige Rahmen für den Festakt zur feierlichen Übergabe der Trophäen und Urkunden an die Preisträger.

„Die ausgezeichneten Genussorte sind die Heimat und oft auch der Ursprung für außergewöhnliche kulinarische Spezialitäten“, sagte die Ministerin in ihrer Festrede. Bayern und seine Regionen haben eine große Vielfalt an besonderen Spezialitäten und kulinarischen Schätzen. Dieses kulinarische Erbe kommt nicht von ungefähr. Es ist das Ergebnis verantwortungsvoller Arbeit über Generationen hinweg. Durch die ausgezeichneten Genussorte will Staatsministerin Michaela Kaniber das Wissen zu unserem kulinarischen Erbe und unsere traditionellen Spezialitäten in Bayern aufleben lassen und wieder verstärkt zum Thema machen.

Thomas Grün sagte: „Wir Bürgstädter sind stolz, zu den 100 Genussorten Bayerns zu gehören. Unser einzigartiger Wein ist weltweit prämiert. Jetzt haben wir im Wettbewerb darüber hinaus die vielen weiteren kulinarischen Facetten unseres Ortes herausgestellt. Die nachhaltig erzeugten Produkte unserer Landwirtschaft, ihre gekonnte Umsetzung der heimischen Gastronomie in Geschmackserlebnisse mit regionalem Flair – eine Freude für die Besucher Bürgstadts, das mit allen Sinnen zu genießen.“

Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Genussorte Bayern“ wurden zum 100jährigen Bestehen des Freistaats besondere Orte mit eigenständiger kulinarischer Tradition gesucht. Ein umfangreicher Kriterienkatalog war die Grundlage für die Auszeichnung. Eine unabhängige Fachjury zeichnete für die Auswahl der Genussorte verantwortlich, welche die eingegangenen Bewerbungen auf „Herz und Nieren“ geprüft und bewertet hat. An der zweiten Wettbewerbsrunde haben über 140 Bewerber teilgenommen.

Zusammen mit den ausgewählten 46 Genussorten aus der ersten Wettbewerbsrunde werden alle 100 Genussorte bis Ende des Jahres in einem „Kulinarischen Reiseführer“ präsentiert, der dazu einlädt, die Genussorte persönlich zu erleben.