Nr. auf dem Plänchen: 1 (Bürgstadt)

Das Museum Bürgstadt wurde 1995 eröffnet und zeigt Exponate zu Bürgstadter Weinbau, Steinindustrie, Aufnahme von Vertriebenen nach 1945, zum Barock-Komponisten Johann Michael Breunig und allgemein zur Bürgstadter Geschichte. Wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Angebot. Interessant ist auch der Standort „Alte Mittelmühle“, der bereits 1248 erwähnt wurde. Das heutige Gebäude entstand um 1900, der durch das Haus verlaufende Mühlgraben könnte aber älter sein. Der tonnenschwere Läuferstein vor dem Eingang wurde am Ufer der Erf gefunden und stammt von der beim „Michelswasser“ 1732 (s. Nr. 3) versunkenen Obermühle.

Anschrift:
Am Mühlgraben 1
63927 Bürgstadt
Tel. 09371/99560 (Museum)
Tel. 09371/9738-0 (Rathaus f. Informationen und Führungen)
Fax 09371/6500500 (Rathaus)

Öffnungszeiten:
März bis Oktober: So 14:00 – 18:00 Uhr
November bis März: So 14:00 – 16:00 Uhr
Führungen jederzeit auf Anfrage

Eintritt frei – Spenden werden gerne entgegen genommen.

Hintergrundinformationen zu allen Themenbereichen via QR-Codes verfügbar.

Geöffnet sonntags ab 14 Uhr, Führungen jederzeit auf Anfrage. Marktgemeinde Bürgstadt Tel. 09371 – 97380