StadtverFührungen 2019

Die neue Broschüre StadtverFührungen 2019 von DREI AM MAIN bietet eine Vielzahl an interessanten Themenführungen in Miltenberg und Bürgstadt. Durch zertifizierte Gästeführer erleben Sie die Altstadt, Gassen und Plätze wie noch nie. Freuen Sie sich auf einmalige Geschichte und Geschichten. Zeitreisen, kulinarische Rundgänge, Weinbergsführungen, Kinderführungen, Geocaching und mehr: Die vielseitigen StadtverFührungen halten für jedes Interesse etwas Spannendes bereit.

Sehr gerne lassen wir Ihnen Ihr gedrucktes Exemplar per Post zukommen. Kontaktieren Sie uns unter Tourismus@miltenberg.info oder 09371 – 404 119.

Für Fragen, Wünsche und eine individuelle Beratung sind wir sehr gerne für Sie da.

Ihr Team von DREI AM MAIN

Veranstaltungen: Januar bis Juli 2019

Die aktuelle Veranstaltungsbroschüre von DREI AM MAIN für das 1. Halbjahr 2019 präsentiert ein breites Angebot an Konzerten, Theater, Festen, Vorträgen, Wanderungen sowie Sportveranstaltungen. Ein besonderes Highlight 2019 ist das Mozartfestival „Alles Mozart oder was?“ mit drei Veranstaltungen.

Erhältlich ist die Broschüre mit vielen Terminen und Tipps online unter Veranstaltungen 2019 oder in der Tourist Information am Engelplatz in Miltenberg. Natürlich senden wir Ihnen sehr gerne Ihr gedrucktes Exemplar zu. Kontaktieren Sie uns unter Tourismus@miltenberg.info oder 09371 – 404 119.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung bei den Veranstaltungen!

Ihr Team von DREI AM MAIN

Alles Mozart oder was? Mozartfestival 2019

Alles Mozart oder was?
Musik auf Original-Instrumenten der Mozart-Zeit

Das neue Miltenberger Festival  “Alles Mozart oder was?”  bewegt sich abseits der bekannten Mozart-Klischees, es wird jeweils besondere Aspekte des musikalischen Genies Wolfgang Amadeus Mozart beleuchten und damit vielleicht auch einige Überraschungen präsentieren.

Eröffnet wird die neue Reihe mit einem Instrument, das Mozart sozusagen entdeckt hat, für sich und die Musikwelt: dem Hammerklavier. Mozart hatte natürlich nicht den Klang unserer heutigen Instrumente im Sinn. Er orientierte sich am Klang der seinerzeit besten Modelle, das waren vor allem die Hammerflügel von Jakob Spath aus Regensburg, von Johann Andreas Stein aus Augsburg und Johann David Schiedmayer aus Erlangen. Am Samstag, 13. April 2019 geht es also um Instrumente im Umfeld von Wolfgang Amadeus Mozart. Sammler, Musiker und das Publikum sind begierig nach Instrumenten, die mit der Aura des Genies in Verbindung stehen.

Im Sommer wird das Programm ergänzt mit einem unterhaltsamen Konzert „Mozart goes Pop“. Spätestens seit dem berühmten Film „Amadeus“ ist Mozart auch ein Rockstar geworden. Bei diesem Mozart-Event gibt es Schauspiel, Theater, eine Mozart-Band und einiges mehr. Das Alte Rathaus wird am Samstag, 22. Juni 2019 auf allen Ebenen bespielt und die Gäste werden dabei bestens unterhalten.

Das abschließende Konzert 2019 am Samstag, 19. Oktober 2019 widmet sich dem Thema „Wunderkinder“. Wolferl und Nannerl bereisten ganz Europa und setzten die Welt in Staunen. Viele Dokumente und Kompositionen sind von dieser Reise erhalten. Wunderkinder heute sind z.B. Laetitia und Philip Hahn, die auch ganz Europa bereisen und in vielen Fernsehsendungen auftreten und dabei ihr immenses Können unter Beweis stellen. In einem moderierten Konzert treffen sich dabei 18. und 21. Jahrhundert.

Alle Informationen unter:

Veranstalter: Stadt Miltenberg in Kooperation mit dem Claviersalon e.V.

Veranstaltungen im Januar 2019

Alle Veranstaltungen im Januar finden Sie unter: Veranstaltungen im Januar 2019

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung.

Achtung: MIL1 bis 31. März 2019 gesperrt

Mountainbike Trail

Vom 11. November 2018 bis zum 31. März 2019 ist die MTB-Strecke MIL 1 gesperrt. In diesem Zeitraum wird die Strecke nicht gewartet. Es ist mit umgestürzten Bäumen, herab gefallenen Ästen und ausgewaschenen Streckenabschnitten zur rechnen. Teilweise finden auch Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten statt.

Weitere Details unter: http://www.mountainbike-miltenberg.de/

Miltenberg ist 100. Fairtrade-Town in Bayern

Die Auszeichnung zur Fairtrade-Town wurde von Ehrenbotschafter Manfred Holz im Namen von Fairtrade Deutschland (Trans Fair e.V.) am 8. November 2018 an die Stadt Miltenberg überreicht.

Mit über 30 Gästen wurde am Donnerstag, 8. November 2018, die Verleihung der Auszeichnung „Fairtrade-Town“ an die Stadt Miltenberg im Franziskushaus gefeiert.

Am 15. November 2017 wurde im Stadtrat Miltenberg die Bewerbung um den Titel Fairtrade-Town beschlossen. Eine lokale Steuerungsgruppe erstellte daraufhin unter Mitwirkung aller für die Erfüllung der Kriterien notwendigen Bereiche die Bewerbungsunterlagen. „Auf Basis des langjährigen Engagements der Miltenberger, dem Eine Welt Ladens, dem Johannes Butzbach Gymnasiums sowie des Jugendhaus St. Kilians war es möglich, bereits ein Jahr nach Projektstart alle fünf Kriterien als Fairtrade-Town zu erfüllen“ freut sich Angelina Kotschy, Mitglied der Steuerungsgruppe. Am 8. November 2018 konnte somit Bürgermeister Helmut Demel die Auszeichnung „Faitrade-Town Miltenberg“ entgegennehmen. Die Auszeichnung bedeutet nicht den erfolgreichen Abschluss eines Projekts, sondern ist vielmehr Zeichen und Verpflichtung für ein weiteres Engagement Miltenbergs für den Fairen Handel.

Seit vielen Jahren machen sich unzählige engagierte Bürger und Bürgerinnen für den Fairen Handel in Miltenberg stark, bieten Fair-Trade-Produkte an und informieren über die Wirkungsweisen des Fairen Handels. Dieses ausdauernde Engagement hat es ermöglicht, dass Fairhandels-Produkte inzwischen keine Nischenprodukte mehr sind. Sie werden in den gängigen Märkten angeboten und können an Siegeln erkannt werden.

Fairtrade-Towns setzen sich in guter Vernetzung zwischen Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft für den Fairen Handel vor Ort ein. Sie erfüllen fünf Kriterien, die nachgewiesen werden müssen:

  • Eine lokale Steuerungsgruppe wurde gebildet (25.10.2017), die auf dem Weg zur Fairtrade-Town die Aktivitäten vor Ort koordinierte. Diese Gruppe besteht aus Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft.
  • Die Stadt Miltenberg verabschiedete einen Stadtratsbeschluss (15.11.2017) zur Unterstützung des fairen Handels.
  • In lokalen Einzelhandelsgeschäften und Gastronomiebetrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten.
  • Produkte aus fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema fairer Handel umgesetzt.
  • Die örtlichen Medien berichteten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Town.

Auch Sie bieten Fairtrade-Produkte an oder interessieren sich dafür? Kontaktieren Sie uns unter: 09371 404 136.

Newsletter

Tragen Sie sich hier ein, um tagesaktuell unsere News zu erhalten.