„Römerschanze“ wieder freigeschnitten

Nicht weit von der Lauseiche bei Rüdenau, ca. 200m in Richtung Mainbullau, steht eine alte Schanze, im Volksmund auch als „Römerschanze“ bezeichnet.

Von ihr aus könnte man, wenn keine Bäume da wären, sowohl zu beiden römischen Kastellen, dem Kohortenkastell am Blindengarten als auch zum Numeruskastell an der heutigen Berufsschule und auch zu beiden Ringwallanlagen auf dem Greinberg in Miltenberg und dem Sommerberg in Bürgstadt schauen.

In der alten Schanze befindet sich ein hoher und lockerer Baumbestand. Deshalb ist die alte Wallanlage noch sehr gut zu erkennen. In den letzten Jahren wuchs eine recht üppige Naturverjüngung aus Fichten nach und versperrte so den Blick auf das alte Bauwerk.

Beim Waldlauf im Sommer fiel Dieter Baumann, begeisterter Ausdauersportler und Gastwirt des Gasthof-Metzgerei „Zum Stern“, die recht üppige Naturverjüngung auf, die den Blick auf das alte Bauwerk erschwerte.

Friedrich Schöffler, Revierleiter im Miltenberger Stadtwald, nahm sich der Sache an und schnitt an einem Samstag im Oktober 2020 die Naturverjüngung frei. Tatkräftig und fachkundig wurde er von Max Zöller unterstützt. Die beiden Söhne von Max Zöller, Luke (9 Jahre) und Silas (6 Jahre) halfen beim Wegräume der Äste eifrig mit.

Dieter Baumann lud die Supertruppe zum Dank zu einem leckeren und reichhaltigen Weißwurstessen und Umtrunk ein.

Der Heimatgutschein – das perfekte Geschenk!

Der Heimatgutschein Region Miltenberg ist ein unglaublich flexibles Geschenk und das perfekte Einkaufs-, Genuss- und Zahlungsmittel für alle in der Region.

Sie wollen Heimatgutscheine kaufen?
Wie schön! Sie erhalten diese als Papiergutschein in den Verkaufsstellen: Schuhhaus am Riesen, Sparkasse Miltenberg-Obernburg, Tourist Information Miltenberg und die MCity Gewerbe und Tourismus Miltenberg e.V. Diese sind auf DIESER Karte auch mit einem grünen H gekennzeichnet.

Den Heimatgutschein können Sie auch ganz einfach online unter www.heimat-gutschein.de bestellen und bei vielen Geschäften im Landkreis Miltenberg einlösen.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle aktuellen Einlösestellen des Heimatgutscheins.

Tourist Information

Tourist Information erhält i-Marke des DTV

Tourist Information

Tourist Information in Miltenberg meistert Qualitätscheck – Hervorragende Noten bei der Zertifizierung zur „Geprüften Tourist Information“ – Konzept für neu gestaltete Tourist Information überzeugt

Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat die Tourist Information in Miltenberg offiziell mit der i-Marke ausgezeichnet. Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen „i“ für Informationsstelle führt Urlauber nun auf schnellstem Wege zu der zertifizierten Tourist Information am Engelplatz.

Denn nur Tourist Informationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können die Auszeichnung erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt.

Der DTV überprüfte zunächst, ob die Tourist Information die 14 Mindestkriterien erfüllt. Dabei geht es um die Infrastruktur, zum Beispiel die Ausschilderung der Tourist Information auf Zufahrtswegen und um Service. Die Tourist Information hat beispielsweise kostenlose touristische Grundinformationen über den Ort und die Region bereitzuhalten und außerdem muss das Personal entsprechend qualifiziert sein.

Nach der Erfüllung dieser Grundvoraussetzungen folgte für die Mitarbeiterinnen der Tourist Information in Miltenberg ein umfassender Qualitätscheck vor Ort, bei dem es weitere Kriterien zu erfüllen galt. „Diese Prüfung wird von einem Prüfer des Deutschen Tourismusverbandes unangemeldet durchgeführt“, schildert Ulrike Ackermann, Leiterin der Tourismusgemeinschaft DREI AM MAIN den Zertifizierungsprozess.

Genau 40 Kriterien stehen auf der Prüfliste: So lassen sich die Außenanlage und die räumliche Ausstattung der Tourist Information detailliert analysieren. Beim Informationsangebot wird z.B. überprüft ob die Gäste wichtige Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen sowie Unterkünften erhalten. Der Prüfer kontrolliert auch den personellen Service, also ob beispielsweise die Betreuung ausländischer Gäste durch die ständige Präsenz von mindestens einer Person für Auskünfte in englischer Sprache gewährleistet ist.

Mit einem Ergebnis von 95 % wurde die Tourist Information in Miltenberg weit über dem Bundesdurchschnitt von 80 % sowie dem Bayerischen Landesdurchschnitt von 81 % bewertet und überzeugte den Prüfer vor Ort mit einem hervorragendem Erscheinungsbild der neuen Räumlichkeiten im Rathaus Miltenberg, umfassenden Informationsmöglichkeiten, attraktiven Serviceangeboten und kompetenter Beratung.
„Das gute Ergebnis zeigt, dass unser Team tolle Arbeit leistet und wir auf dem richtigen Weg sind. Uns ist Qualität in allen Bereichen wichtig und ein andauernder Prozess, deswegen prüfen wir ständig, wie wir uns verbessern können“, erklärt Ackermann.

Bürgermeister Bernd Kahlert, freut sich über das Ergebnis des Prüfverfahrens: „Wir sind stolz darauf, die Qualitätskontrolle erfolgreich gemeistert und uns auch in dem unangekündigten Test des DTV so gut bewährt zu haben. Anhand der vom DTV erhaltenen Analyse werden wir daran arbeiten, unsere Kompetenz weiter auszubauen und so noch mehr Kundenzufriedenheit zu erreichen.“

Die Tourist Information der Tourismusgemeinschaft DREI AM MAIN darf nun drei Jahre lang mit der i-Marke werben. Dann steht eine erneute, umfangreiche Überprüfung an.

#visitmiltenberg

Highlights 2021

Trotz der großen Ungewissheiten in aktuellen Zeiten lassen wir uns nicht unterkriegen und planen fleißig weiter die Highlights im Jahr 2021. Ab sofort gibt es hier unseren neuen Highlights Flyer 2021 mit mehr Informationen zum Downloaden.

Alle Veranstaltungstermine sind erstmal unter Vorbehalt – wir hoffen natürlich, dass diese im nächsten Jahr wieder möglich sind und freuen uns, wenn Sie uns dann einen Besuch abstatten!

Bis dahin, bleiben Sie gesund und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude…

Stadtrundgang und Rätselspaß vereint

Nur durch die Stadt laufen ist Ihnen zu langweilig und Sie wollen bei einem Stadtrundgang gerne mehr erleben?

Dank unserer neuen Stadtrallye können Sie bei einem Rundgang durch Miltenberg versteckte Ecken entdecken und das Ein oder Andere über die Stadt und seine Geschichte dazu lernen. Natürlich gibt es auch eine kinderfreundliche Version der Stadtrallye durch die Fußgängerzone, bei der auch die Kleinen in der Familie auf Ihre Kosten kommen.

Kommen Sie in der Tourist Information in Miltenberg vorbei, wir drucken Ihnen gerne ein Exemplar aus, oder Sie nutzen den Download der Stadtrallye in Miltenberg für Erwachsene und für Kinder.

Die Lösungen gibts aber erst danach, entweder in der Tourist Information oder per Mail (tourismus@miltenberg.info)

Wir wünschen viel Spaß beim Rätsel lösen!

Acht neu zertifizierte Gästeführer*innen für Miltenberg

Erfolgreiche Ausbildung durch vhs Miltenberg und DREI AM MAIN

Die Tourismusgemeinschaft DREI AM MAIN hat in Zusammenarbeit mit der vhs Miltenberg acht neue Gästeführer*innen ausgebildet, die künftig mit viel Wissen und Begeisterung Gäste und Einheimische durch die mittelalterliche Fachwerkstadt am Main führen werden.

Die Ausbildung dauerte von Mitte Januar bis Ende Juni 2020 (mit einer längeren coronabedingten Pause), umfasste 54 Unterrichtsstunden wie u.a. Stadtgeschichte, Führungskonzeption, Rhetorik und rechtliche Fragen und schloss mit einer praktischen Prüfungsführung ab. Das Bestehen der praktischen Führung ist Voraussetzung dafür, dass die Gästeführer*innen durch die Tourist Information der Tourismusgemeinschaft DREI AM MAIN vermittelt werden.

Bei der Zertifikatsübergabe betonte Bürgermeister Bernd Kahlert die Bedeutung der zertifizierten Gästeführer*innen für die Stadt und stellte heraus, wie wichtig eine fundierte und umfangreiche Ausbildung dafür sei, um ein gleichbleibend hohes Niveau bei den Stadtführungen zu garantieren. Er bedankte sich außerdem bei den Ausbildern Dorothea Zöller (MCity) und Wilhelm Otto Keller (Stadthistoriker) für die Wissensvermittlung und bei den Gästeführer*innen für ihr Engagement.

Insgesamt können nun 38 Gästeführer*innen ihr Wissen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Dänisch und Finnisch anbieten. Alle StadtverFührungen finden Sie hier.

Das Zertifikat erhalten: Adam Afifi, Franca Bube, Emine Gök, Dr. Peter Häfner, Ullrich Häfner, Dorothea Lazar, Diana Lehner und Anna Mannherz.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Bild zeigt (v. l. h.) Adam Afifi, Dr. Peter Häfner, Ullrich Häfner, Franca Bube, Bürgermeister Bernd Kahlert, Diana Lehner, Emine Gök, Wilhelm Otto Keller, Dorothea Lazar, Anna Mannherz und Dorothea Zöller.

Newsletter

Tragen Sie sich hier ein, um tagesaktuell unsere News zu erhalten.