Museum Burg Miltenberg

Lange Zeit war die Mildenburg nur im Außenbereich zu besichtigen. Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen beherbergen die Innenräume ein weiteres Museum der Stadt Miltenberg, in dem sich Ikonen und zeitgenössische Kunstwerke in einem spannungsreichen Dialog miteinander präsentieren: „Wie der Blick aus den Burgräumen weit über das Land reicht, so laden die Kunstwerke zu einem Ausblick über die Grenzen des Lebens und der Welt ein. Die spirituellen Intentionen der Künstler zu dieser Grenzüberschreitung werden so zum Anstoß für die Besucher, den eigenen Blick zu weiten und lassen die besondere Dimension dieses Museums erfahren.“
Neben russischen und griechischen Ikonen sowie rumänischen Hinterglas-Ikonen aus der Sammlung Dr. Joachim und Marianne Nentwig werden Kunstwerke der Sammlung des Domkapitulars Dr. Jürgen Lenssen aus dem 20. und 21. Jahrhundert präsentiert: namhafte Künstler wie Barlach, Beuys, Fräger, Lange, Lehnen, Morgner, Polke, Stötzer, Stoltz und Willikens sind vertreten.
www.museen-miltenberg.de

Galerie am Tor

Die Galeristin Cornelia König-Becker ist der Überzeugung, dass außerhalb der Ballungsräume und Metropolen, in Regionen mit einer eigenen kulturellen Geschichte, Kunst einen innovativen Akzent setzen kann.

Ob in Kooperation mit Gemeinden und Schulen, dem Landratsamt, Vereinen und Kunstinitiativen, den Museen Miltenberg und besonders in der Ausstellungstätigkeit in ihrer Galerie Abteigasse1 Amorbach sind ein lebendiger Austausch und ein freundschaftliches Netzwerk entstanden.

Das Konzept der Galerie ist schnell erklärt:

Cornelia König-Becker liebt Kunst der unterschiedlichsten Epochen und Stilrichtungen – die Welt der Kunst ist so reich.

In den Ausstellungen der „Galerie am Tor“ zeigt sie Kunst der Gegenwart. Künstler, die sich professionell mit den gestalterischen Mitteln von Kunst ebenso auseinandergesetzt haben wie mit den Themen unserer Zeit. Oder die sich mit traditionellen kunstgeschichtlichen Fragen beschäftigen.

Die Einbeziehung von Künstlern deutschlandweit und international ist selbstverständlich.

Die Themen- und Gruppenausstellungen der „Galerie am Tor“ zeigen immer die Vielfalt der Kunst, erzählen von der Vielfalt des Lebens.

Begleitet werden die Kunstaustellungen von einem Programm: Musikveranstaltungen, Konzerte, Vorträge, Lesungen, gesellige oder informative Events sollen die Galerie zu einem kulturell anregenden und unterhaltsamen Treffpunkt machen.

Cornelia König-Becker
www.galerie-cornelia-koenig.de

Die Galerie am Tor ist Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung.